aufbruch_main

Jeder Mensch ist durch soziale und kulturelle Erfahrungen geprägt und besitzt eigene innere Kraftquellen.

Es gibt eine Wechselbeziehung von körperlichen, geistig-seelischen und sozialen Prozessen.

Jedes Einzelwesen befindet sich auf einem lebenslangen Entwicklungsweg. Auf diesem Weg gibt es Herausforderungen, die es zu meistern und für die es konstruktive Lösungswege zu finden gilt, in Richtung Heilung, Wachstum und Reife.

Zu meinen PatientInnen pflege ich eine achtsame, respektvolle therapeutische Beziehung.

Leitbild für die tiefenpsychologisch fundierte psychotherapeutische Praxis

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie geht davon aus, dass bewussten und unbewussten Absichten eines Menschen dynamische Prozesse im menschlichen Verhalten, Denken, Fühlen und Erleben zugrunde liegen.

Psychische und körperliche Symptome, Störungen im Verhalten, Denken und Erleben werden in dieser psychodynamischen Therapieform als Ausdruck der
gesamten Person betrachtet.

Die akuten Beschwerden, konkrete Probleme und abgrenzbare, bewusstseinsnahe Konfliktbereiche stehen im Vordergrund dieser vorwiegend fokussierten und zielorientierten Behandlung.

M-E-Plate (C) 2020